Mit den Doghammer nach Sizilien

Veröffentlicht am:08 Juni 2021
By Hanna

Testbericht – Doghammer

guide vegan | blueberry madl
guide vegan | marron buam

Doghammer hat was richtig cooles auf den Markt gebracht – und wir haben die Ehre die neuen Zustiegsschuhe zu testen!

Wir, kletternarrisch, bergnarrisch, abenteuerlustig, Draußen daheim und am liebsten so viel wie möglich unterwegs, sind immer auf der Suche nach guten Schuhen. Am besten ein Paar für alles. Ob der neue Doghammer Zustiegsschuh all unsere Anforderungen erfüllt und wie wir ihn auf Sizilien auf Herz und Nieren getestet haben, erfährt ihr gleich. Zuerst schauen wir uns den Schuh mal genauer an….

WIR HABEN NICHTS ANDERES ERWARTET

Wir haben ja bereits letztes Jahr den „natural cork adventurer“ getestet. Die wunderschöne Verpackung, die Aufmachung und die Nachhaltigkeit, wofür Doghammer steht, ist perfekt umgesetzt und sofort erkennbar. Um ehrlich zu sein, haben wir nach unserem ersten Testmodell aber auch gar nichts anderes erwartet 😉

Verarbeitet, zumal wir das als Laien beurteilen können, ist der Schuh sehr schön. Handgefertigt in Portugal übrigens! Coole Sache!

Am besten finden wir allerdings die Vibram Sohle. Für uns als Zustiegsschuhe ein MUSS, da man mit dieser den besten Halt auf steinigen aber auch rutschigen Untergrund hat. Damit hat unser LaSportiva Zustiegsschuh nun einen echten Konkurrenten bekommen.

RAUF AUF DIE KÜCHENWAAGE

Ein Leichtgewicht ist er immer noch nicht. 43 Gramm ist der Doghammer schwerer als mein aktueller Zustiegsschuh. Es ist ja immer Geschmackssache, wie viel Wert man auf das Gewicht legt. Ein gutes Mittelmaß zwischen wenig Gewicht und guten Halt ist mir persönlich wichtig. Je leichter der Schuh, umso weicher ist er, zumindest ist das meine Erfahrung…

Genauere Infos zum Schuh, wie er aufgebaut ist und welche technischen Details es noch gibt, findest du hier:

>> Zustiegsschuhe von Doghammer <<

So, genug von der Theorie! Schuhe in den Koffer und ab nach Sizilien!

Wir hatten jeden Tag unsere Doghammer an, ob für die Zustiege zu den Klettertouren, aber auch zum Erkunden der unzähligen Buchten. Der Fersenaufgang ist etwas hoch, daher würden wir Socken empfehlen, die über den Knöchel gehen um Druckstellen zu vermeiden. Ansonsten ist der Schuh super bequem mit einem guten Halt. Die Fersenschlaufe aus einem Kletterseil ist nicht nur optisch cool, sondern auch zum An- und Ausziehen sowie zum befestigen am Klettergurt bei Mehrseillängen sehr praktisch.

Fazit: Ich habe meinen neuen Zustiegsschuh gefunden! Funktional durch seine Vibram Sohle definitiv mit seinen Konkurrenten gleich auf, hat er optisch einen weiten Vorsprung. Der modische Aspekt ist ja vor allem bei uns Frauen wichtig 😉

Wenn man nun auch die Nachhaltigkeit, die veganen Materialen, das recycelte Meeresplastik, und die Handarbeit in Portugal berücksichtigt, ist der kleinen Firma aus Bayern wirklich ein geniales Produkt gelungen. Herzlichen Glückwunsch!

hier noch ein paar Eindrücke von unserem Kletterurlaub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.